Sonntag, der 08.10.2017 - 3 x Silber bei den Ba-Wü Einzelmeisterschaften Männer und Frauen

Am Sonntag fand in Sindelfingen die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Männer und Frauen statt und drei der Aufstiegskämpferinnen errangen den Vizetitel.

-52 Kg ging Nadine Zachert an den Start, die Tags zuvor so unglücklich verlor. Die Rutesheimerin gewann ihren ersten Kampf mit einem Hüftwurf. Im Finale gegen die Badenerin Sina Angeli ging Zachert mit einer Selbstfalltechnik in Führung, die Badenerin glich mit einem Fußwurf aus. Somit musste die Verlängerung die Entscheidung bringen. Zachert war einen Moment unaufmerksam mit ihren Schritten und wurde von ihrer Gegnerin mit einem Fußwurf geworfen. Somit Platz zwei für Zachert.

Ebenfalls Silber erkämpfte Kerstin Schiffer -57 Kg. Auch Schiffer gewann den ersten Kampf mit einem Hüftwurf. Im Finale gegen Angelique Bernard vom VFL Sindelfingen konnte sie einem Schulterwurfangriff nicht mehr ausweichen und verlor dadurch das Finale.

Nina Schleifer -70 Kg musste fünf mal ran und die Athletin der Judoschule entdeckte ihre Liebe zur Würgetechnik. Carolin Kollmair vom VFL Sindelfingen, Natalie Scherer aus Karlsruhe, Melanie Förster von der Post SV Südstadt und Anne Föllner verloren alle durch eine Würgetechnik. Meike Wegner vom VFL Sindelfingen war gewarnt, Wegner warf Schleifer und gewann mit einem darauf folgenden Haltegriff.

Alle drei haben sich für die Deutschen Pokalmeisterschaften qualifiziert, die wiederum die Quali für die Deutschen Meisterschaften sind.



Zurück