Samstag, der 23.09.2017 - Bezirksligateam ungeschlagen am 1. Kampftag

Zum ersten mal seit Bestehen der Leonberger Judoschule, konnte Trainer Baur ein zweites Männerteam stellen, das in der untersten Liga, der Bezirksliga, startete.Trainer Baur konnte auch beide Teams mit eigenen Kämpfern bestücken und ist nicht auf Fremdkämpfer angewiesen. In der Bezirksliga waren zehn Mannschaften gemeldet und es wird nur in fünf statt wie sonst in sieben Gewichtsklassen gekämpft. Fellbach trat nicht an. Somit konnten die Leonberger die Begegnung mit 3:0 verbuchen. Gegen die dritte Mannschaft des KSV Esslingen verlor Silas Kirschner, den Baur statt -81, -90 Kilo einsetzen musste. Tobias Hammel -66, Simon Speidel -73 und Lasse Matz -81 erkämpften die drei Siege. Über 90 Kilo verlor Kim Schweizer seine Begegnung und somit gewann das Leonberger Team mit 3:2.

Ebenfalls mit 3:2 gewann Baurs Team gegen den TSV Bernhausen. Tobias Hammel -66, Lasse Matz -81 und Kim Schweizer +90 fuhren die Siege ein. Silas Kirschner -90 und Michael Munz -73 gaben ihre Wertungen ab.

Den vierten Sieg mit 3:2 gab es gegen den TSV Rohr. Tobias Hammel -66, Michael Munz -73 und Lasse Matz -81 erkämpften die Siege, Kirschner -90 und Schweizer +90 verloren Ihre Begegnungen. Mit den vier Siegen steht das Leonberger Team aktuell auf Tabellenplatz vier, da die Mannschaften auf Platz eins bis drei eine Begegnung mehr hatten.



Zurück