Sonntag, der 16.07.2017 - Medaillenflut beim Rosensteinpokal

Am Wochenende fand in Heubach der traditionelle Rosensteinpokal für die Altersstufen U10, U12 und U15 mit über 400 Judokas statt. Am Samstag startete die U12 in den Wettkampftag und die Athleten der Leonberger Judoschule Roman Baur legten den Grundstein für ein sehr erfolgreiches Wochenende. Merlin Tuma startete zu ersten mal -40 Kg und tat sich zu Beginn etwas schwer, konnte aber trotzdem viermal vorzeitig einen Sieg erringen und wurde Erster. Nick Nowack -28 Kilo folgte seinem Beispiel und belegte ebenfalls mit vier vorzeitigen Siegen Platz eins. Nur einen Gegnerin hatte Ruth Albert -48, die legte Albert nach knapp einer Minute mit einem Hüftwurf auf die Matte und sicherte den dritten Goldpokal für die Judoschule. Den vierten Pokal steuerte Baurs Tochter -36 Kg selbst bei. Vier vorzeitige Siege sicherten ihr den ersten Platz.

Die Silbermedaille mit einem Sieg und einer Niederlage durfte sich Sergei Savka -46 Kg umhängen lassen. Divina Allmann -30 Kg erhielt die Silbermedaille mit drei Siegen und zwei Niederlagen. Tahina Tuma -40 Kg verlor nur das Finale, nachdem sie zuvor viermal gesiegt hatte und durfte auch die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Oskar Frömling -37 und Tristan Schweiger -34 Kg verloren jeweils mit vier Siegen und zwei Niederlagen den Kampf um Bronze und wurden fünfte.

 

In der U15 gab es neben zwei Goldpokale noch einmal Silber und Bronze. Marleen Lehrer -30 Kg hatte nur zwei Kontrahentinnen, die aber chancenlos waren und beide vorzeitig gegen Baurs Athletin verloren. Damit durfte Lehrer den Pokal mitnehmen. Auch Rafael Walter -55 kg war an dem Tag unschlagbar. Mit vier vorzeitigen Siegen war er der Pokalgewinner. In der selben Gewichtsklasse ging noch als jüngster Jahrgang Levi Albert an den Start. Albert verlor nur das Halbfinale und durfte mit drei Siegen und einer Niederlage Bronze sein eigen nennen. Bei den Mädchen erkämpfte Patricia Ahlborn -48 Kg mit zwei vorzeitigen Siegen und einer Niederlage Silber. -37 Kilo belegten Felix Gottschlich Platz fünf und Lennie Tietgen Platz sieben. Ebenfalls einen fünften Platz steuerte noch Enno Röder -43 Kg dazu.

 

Am Sonntag war dann die U10 am Start, die in keinen festgelegten Gewichtsklassen in Fünfergruppen jeder gegen jeden kämpften. Mit vier Siegen gingen Bettina Wichmann, Robin Zeller, Tom Gutacker und Simon Albert mit einem Pokal nach Hause. Mit Silber durften sich Rosa-Sofia Koch, Katrin Wichmann, Maya Ramsayer, und Marius Losch schmücken. Die Bronzemedaille bekamen Lea Kirchherr, Liv Zeller, Emil Schmidt, Fabian Hehr, Jannik Schütze und Simon Braun. Fünfter wurde Dario Buscemi.



Zurück